Veranstaltungskalender 1. Halbjahr 2020

Foto: Stephan Presser

 

 

Jazzy Mood

Musik u.a. von Ella Fitzgerald, Frank Sinatra, Louis Armstrong

 

 

Isabel Meiser (Mezzosopran)

 Natalia Malkova (Klavier)

 

Freitag, 17. Januar 2020, 20:00 Uhr

 Cafe de Paris, Blumenstraße 10, Saarbrücken

Eintritt: 10 Euro

Tischreservierung: cafepa@web.de und 0176-54208673

 

Jazzy Mood ist das Motto dieses Konzertabends.  Isabel Meiser und Natalia Malkova nehmen Sie mit auf eine Reise durch die bekanntesten englischsprachigen Jazzstandards. Ella Fitzgerald, Frank Sinatra, Louis Armstrong und viele mehr sangen sie vor vielen Jahren. Michael Bublé, Robbie Williams, Diana Krall, Annie Lennox und viele mehr singen sie noch heute. Denn die Melodien und Texte dieser Songs sind zeitlos und ziehen noch heute zahllose Zuhörer in ihren Bann. Hören Sie an diesem Abend die Interpretationen von Isabel und Natalia, die sich durch ihre klassische Schlichtheit und samtene Transparenz auszeichnen. Ihre Liebe zu diesem Genre ist dem Duo anzuhören...

 

 

 

 

 Fotos: Aleksandar Arsenovic

 

 

 

 

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da

 

Ljiljana Winkler  (Sopran)

Stephanie Knauer (Klavier)

 

Freitag, 31. Januar 2020, 20:00 Uhr

 Theater im Viertel,

Landwehrplatz 2,  Saarbrücken

Eintritt: 15/10 Euro Abendkasse

Präsentiert werden u.a. bekannte Lieder wie: „Kann denn Liebe Sünde sein“ von Lothar Brühne, „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“, „Bring on the man“ aus dem Musical „Jekyll and Hyde“; Arien aus der Oper „Die lustige Weiber von Windsor“ von Otto Nicolai usw.

Es folgen bekannte Lieder und Arien von Puccini, Strauß, Mozart und Lehar. Die musikalischen Hits der Klassik sind mit einer humorvollen Geschichte verwoben und versprechen einen heiteren Abend und ein hohes musikalisches Niveau. Liebe, Eifersucht, Liebesaffären, Verrat und das süße Liebesleiden stehen im Mittelpunkt des Programms.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Michael Britz

 

Dieses Konzert muss leider verschoben werden. Neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 

 

Dreideutig"

ein A-Capella-Trio der etwas anderen Art.

 

Sabrina Henschke, Mezzosopran

Miriam Gehring, Mezzosopran

Ania Littera, Sopran

 

 

 

Freitag, 31. Januar 2020, 20:00 Uhr

 Theater im Viertel,

Landwehrplatz 2,  Saarbrücken

 

Eintritt: 15 /10 Euro

 

Swing und Jazz der 30er Jahre trifft auf das Temperament dreier Sängerinnen von heute

Das gemeinsame Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Saar führte die drei unwiderruflich zusammen: Sabrina Henschke, Mezzosopran, Miriam Gehring, Mezzosopran und Ania Littera, Sopran sind Dreideutig", ein A-Capella-Trio der etwas anderen Art.

Ihr dreistimmiger Gesang mag die Zuhörer an die berühmten Andrew-Sisters erinnern - doch das Trio bahnt sich seinen eigenen Weg durch die Swing-Literatur und würzt sie auf seine Art mit einer Prise Augenzwinkern. Dabei haben sie sich ein vielfältiges Programm erarbeitet, in dem Hits wie ,,Bei mir bist du scheen" und „I got rhythm" nicht fehlen dürfen. Ihr Repertoire reicht von Jazz­Klassikem wie „Summertime" bis hin zu „Tonight" aus der West-Side-Story.

Ob laut, leise, gefühlvoll oder lebhaft: die drei garantieren Konfetti für die Ohren und begeistern nicht nur mit natürlichem Charme, sondern auch mit ihrem Können.

,,Dreideutig" verspricht eindeutig einen swingenden Abend, der in Erinnerung bleibt!

 

======================================================================================================================================================================================================

 

Isabel Meiser (Mezzosopran)

Bent Duddek  (Klavier)

 

L’heure exquise

 

Musik von Franz Schubert, Johannes Brahms, Robert Schumann, Alban Berg und Reynaldo Hahn

 

Sonntag, 15. März 2020, 17.00 Uhr

 

Raum für Musik

Mainzer Straße 52 (Hinterhof)

Saarbrücken

 

Eintritt 15/10 Euro

 

 

=================================================================================================================================================================================================

 

 

 

 

Duo Sonorissima

 

Ania Littera (Sopran)

Verena Jochum (Harfe)

 

Freitag, 03. April 2020, 20.00 Uhr

Rathausfestsaal, Saarbrücken

 

Eintritt frei, Spende erbeten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

==========================================================================================================================================================================================

Sabrina Henschke (Mezzosopran)

Nina Buchmann (Klavier)

 

Begegnung mit der Romantik

 

Musik von Gustav Mahler, Franz Schubert, Gaetano Donizetti, Giuseppe Verdi, Camille Saint-Saëns, Sergei Rachmaninoff und  Frédéric Chopin

 

 

 

Sonntag, 17. Mai 2020, 17.00 Uhr

 

Raum für Musik

Mainzer Straße 52 (Hinterhof)

Saarbrücken

 

Eintritt 15/10 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Persische Phantasien

 

Madjid Ghanipour (Gesang)

Haleh Hormozi (Klavier)

Arash Talebi (Santour)

 

 

Samstag, 20. Juni 2020, 20.00 Uhr

Terminus, Gerberplatz, Saarbrücken

Eintritt: 10 Euro  

     

 

Musik sollte das Innerste des Menschen, das Leidenschaftliche der Natur des Künstlers zum Klingen bringen und zum Meditieren inspirieren. Iranische Pop Melodie hat in den letzten Jahren bei persischen Künstlern außerhalb des Iran eigene Kompositionen erfahren.

Die drei aus Teheran stammenden Musiker, Madjid Ghanipour, Arash Talebi und Haleh Hormozi, bringen eigene Arrangements von iranischen Komponisten, wie Maghsadi, Rohani, Aslani und Varujan.

Dazu kommen romantische Lieder, die auf Gedichten alter persischer Poeten beruhen.

Im Mittelpunkt des künstlerischen Konzepts von Madjid Ghanipour steht die Auseinandersetzung mit Anspruchsvollen musikalischen Inhalten aus der persisch-klassischen Musik.

Es liegt den Künstlern sehr am Herzen, ganz in der Tradition persischer Liedermacher ihre Werke bei Liveauftritten dem Publikum in ihrer ganzen Intensität nahe zu bringen und Zuhörer in die Geheimnisse persische Texte einzuführen.

Deshalb werden kurze Erklärung der Geschichte auf Deutsch erzählt.

 

 

 

 

Trio Talistrio

 

Takuro Okada (Cello)

Elisa Gummer (Viola)

Wenzel Gummer (Klavier)

 

L. v. Beethoven: Klaviertrio c Moll Op.1-3

 

A. Casella: Sicilienne et burlesque Op. 23

 

Pause

 

S. Rachmaninoff: Klaviertrio Nr. 2 d-Moll, op. 9, Elégiaque

 

 

Freitag, 09. Oktober 2020, 20.00 Uhr

Rathausfestsaal, Saarbrücken

 

Eintritt Frei, Spende erbeten

 

==============================================================================================================================================================================================

 

Beethoven

 

Ljiljana Winkler (Sopran)

Nina Buchmann (Klavier)

 

Freitag, 27. November  2020, 20.00 Uhr

Rathausfestsaal, Saarbrücken

 

Eintritt Frei, Spende erbeten